Ski USA Schweiz

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Skireise: Aficionado und Japan-Powder Trip mit Ueli Kestenholz und knecht reisen

Reiseangebot von knecht reisen

Diese exklusiven Skireisen werden ihnen immer in Erinnerung bleiben: Mit knecht reisen und Extrem-Sporter Ueli Kestenholz zum Tiefschneefahren in Japans Powder-Paradies Hokkaido oder zum Heliskiing nach Kanada. bei der Aficionado-Woche: Mit dem Tausendsassa des Schweizer Sports steht Ihnen der Trip Ihres Lebens bevor!

Aficionado-Heliskiing in Kanada

Beschreibung:
Ueli Kestenholz kann im Schnee so ziemlich alles. Mit dem Speedrider und Warren Miller Filmstar eine Woche beim Heliskiing zu verbringen, ist ein unvergessliches Erlebnis. Der Bronze-Medaillengewinner der Olympischen Spiele von 1998 ist ein grandioser Schneesportler und das Areal der CMH Monashees Lodge ein perfekter Spielplatz für ihn. Die Monashees geniessen einen geradezu mystischen Ruf in der Tiefschneefahrer-Szene. Nirgendwo sonst stehen die Baumriesen so ideal weit zum Tree Skiing auseinander, nirgendwo sonst rieselt so viel Pulverschnee auf die traumhaften Wälder hernieder. Für erfahrene Heliskier und -boarder gibt es nichts Besseres! Die Aficionado-Woche mit Ueli Kestenholz in den Monashees ist das Nonplusultra für unsere anspruchsvollsten Heliskiing-Gäste.

Ihr Reiseprogramm:
04.3.2016
Flug nach Calgary mit Air Canada in Economy Klasse

04.-05.03.2016
Übernachtung im Delta Calgary Airport Hotel inkl. Frühstück

05.03.2016
Transfer in die Monashee Lodge

05.-12.03.2016
7 Tage Heliskiing @ CMH Monashees

12. 03.2016
Transfer Flughafen Calgary

Preise:
CHF 9’590 pro Person

Inklusivleistungen:
• Flug in Economy Klasse
• sämtliche Transfers
• 7 Tage Heliskiing inkl. 30’500 Höhenmeter & Vollpension, LVS, Guide
• zwei Übernachtungen in Calgary inkl. Frühstück.
Wichtig! Minimale Teilnehmerzahl 10 Personen.

Zuschläge:
• Flughafentaxen CHF 625
• Einzelzimmer CHF 1195
• 1000 Höhemeter CAD 130 + Taxen

Weitere Informationen und Buchung bei:

knecht reisen
Rämistrasse 5
8001 Zürich
Telefon 044 – 360 46 00

Oder in jedem guten Reisebüro und auf www.heliski.ch.

Japan-Powder-Trip nach Hokkaido

Beschreibung:
Schnee, Schnee, Schnee! Hokkaido steht für Schnee, Schnee, Schnee. Oft versinken die Vulkankegel der Insel förmlich unter der weissen Pracht. «Das ermöglicht Freeriden vom Feinsten», schwärmt Kestenholz, der mit den knecht reisen-Gästen durch Bambus- und Birkenwälder powdern und faszinierende Hänge auf Vulkanflanken hinabgleiten wird. Für ambitionierte Skifahrer und Snowboarder wird die Reise mit dem Weltklasse-Snowboarder, der 1998 bei den Olympischen Winterspielen in Nagano Bronze gewonnen hat, unvergesslich. Kestenholz, der als Athlet auch im aktuellen Warren Miller-Film mitwirkte, gibt gern den ein oder anderen Tipp. Kestenholz: «Keine Sorge, es wird keine Extrem-Tour» Berührungsängste muss man bei dem sympathischen Top-Sportler keine haben – und auch keine Angst, dass die Tour zu extrem wird. «Keine Sorge. Man sollte schon gut fahren können, um Hokkaido so richtig geniessen zu können, aber wir werden da nicht von Cliffs springen», betont Kestenholz, dem es auch darum geht, einfach eine gute Zeit mit der Gruppe zu haben, Japans faszinierende Kultur und Landschaft zu erleben und abends auch einfach mal nett zusammenzusitzen.

Powdern auf dem «Spielplatz der Götter»

Die Reise führt in zwei der schneereichsten Gebiete Hokkaidos. Zum Auftakt geht es zu einem 4-tägigen Aufenthalt in Niseko, wo das leicht erreichbare Terrain neben den Pisten und benachbarte Regionen gefahren werden. Niseko ist weltweit für seinen hohen Schneefall mit durchschnittlich rund 15 Metern pro Saison bekannt. Dann geht es weiter zum Daisetsuzan Nationalpark in das Gebiet Asahidake, wo der höchst gelegene Vulkan der Insel liegt. Von den Nachfahren der Ureinwohner wird das Gebiet «Kamui Mintara» («Spielplatz der Götter») genannt. Dort können Sie Ihre Tiefschneeträume in den gewaltigen Schneemassen ausleben und den Tag in einer der heissen Quellen ausklingen lassen. Abends wartet dann die hervorragende japanische Küche auf Sie.

Ihr Reiseprogramm:
21. Januar 2016
Flug Zürich – Japan

22. Januar 2016
Ankunft in Tokio und Weiterflug nach Sapporo. Transfer nach Niseko, dem Tiefschnee Mekka von Japan.

23. Januar 2016
Auf geführten Routen lassen Sie die Grenzen von Niseko hinter sich, um den berühmten Hokkaido-Tiefschnee zu erleben. Die atemberaubende Sicht auf das japanische Meer und Mt. Yotei, Hokkaidos Fuji des Nordens, sind nur eines der vielen Highlights. Lichte Birkenwälder bieten Waldabfahrten auf höchstem Niveau.

24. Januar 2016
Abstecher nach Rusutsu für unvergessliche TiefschneeAbfahrten

25. Januar 2016
Cat Skiing – einer der Höhepunkte dieser Safari – erwartet Sie heute in einem grossartigen Gelände mit Schneefall der Grössenordnung XXL.

26. Januar 2016
Weiterreise an Hokkaidos Westküste ins Skigebiet Asahidake. Auf dem Weg gibt es noch einen Abstecher ins Skigebiet von Teine. Übernachtung in Asahikawa.

27. Januar 2016
Skifahren in Asahidake. Eine Seilbahn erschliesst den Berg, der Sie mit langen Abfahrten (500 Höhenmeter) durch alte Fichtenwälder verwöhnt. Die Waldabfahrten werden durch einen Sessellift auf der vorderen Bergflanke bedient.

28. Januar 2016
Skifahren und Snowboarden in Asahidake.

29. Januar 2016
Transfer nach Sapporo und Weiterflug nach Tokio. Nach einer Stadt-Rundfahrt geht es zum Farewell-Nachtessen in ein traditionelles Izakaya-Restaurant. Izakaya bedeutet so viel wie “Sake Laden zum Sitzen”. Übernachtung in Tokio.

30. Januar 2016
Transfer zum Airport und Flug Tokio – Schweiz.

Preise:
CHF 5’770 pro Person

Inklusivleistungen:
• Sämtliche Flüge und Transfers
• 7 Übernachtungen in Unterkünften im mittleren Preissegment, Basis Doppelzimmer, inkl. Frühstück,
• Guide an den 5 Skitagen,
• Skipässe 5 Tage,
• 1 Tag Cat Skiing mit Guide,
• Exklusive Betreuung durch Ueli Kestenholz inkl. Film + Fotoaufnahmen,
• Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen.

Zuschläge:
• Flughafentaxen: CHF 650

Weitere Informationen und Buchung bei:

knecht reisen
Rämistrasse 5
8001 Zürich
Telefon 044 – 360 46 00

Oder in jedem guten Reisebüro und auf www.heliski.ch.

Insider-Tipp

Ueli Kestenholz über Heliskiing in Kanada

«Die Aficionado-Woche ist genauso legendär wie das Areal der Monashees. Einen schöneren Ort für unsere ganz spezielle Heliskiing-Tour, bei der eine ganze CMH-Lodge fest in Schweizer Hand ist, kann ich mir nicht vorstellen. Ich freue mich riesig auf unvergessliche Powderruns.»

In der Nähe