Ski USA Schweiz

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans

Ski Apache: Das südlichste Skigebiet der USA

Text: Lukas Scheid

Der Weg vom Sierra Blanca zur mexikanischen Grenze ist kürzer, als der in die Hauptstadt New Mexicos. Wer deshalb an Wüste, Kakteen und Sombreros denkt, liegt völlig daneben. Auf über 3000 Meter Höhe bietet Ski Apache so manche Überraschung.

Die einzige Gondelbahn im ganzen Staat New Mexico steht am Sierra Blanca und das nicht ohne Grund. Auf 55 gesteckten Pisten und mehr als drei Quadratkilometern befahrbarer Fläche kommen auch erfahrene Skier und Boarder ins Schwitzen.

Ski Apache: Südlicher geht’s nimmer

Fährt man mit der Gondel bis ganz nach oben, liegen links die Expertenabfahrten mit so mancher Tiefschneepassage und dem ein oder anderen Waldstück. Besonders schön ist die große weite Fläche des Apache Bowls. Hier hat man freie Sicht auf die gesamte Abfahrt und kann sich einmal mehr treiben lassen und genießen.

Weitere schwarze Abfahrten liegen am Rande des Skigebiets, beim Elk-Lift. Diese Pisten sind zwar äußerst kurz, dafür aber umso anspruchsvoller. Steil, buckelig und gleichzeitig verdammt schnell, langweilig wird es hier definitiv nicht.

Insider-Tipp

The Daily Grind

Frischer Kaffee, relaxte Atmosphäre und eine herrliche Aussicht. Genau das Richtige, um mal eben durchzuatmen, bevor es weiter geht. Bei The Daily Grind treffen sich Skihasen aus dem In- und Ausland, sowie New Mexico Locals.

Name Ski Apache
Location Lincoln County
Provinz/Bundesstaat New Mexico
Mountain Range Sierra Blanca
Zielflughafen Albuquerque
Transferzeiten 3 h