Ski USA Schweiz

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Video: 25 Kerzen für 25 Jahre Xtreme Verbier

Auch wenn das diesjährige Finale der Freeride World Tour aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, feierten Legenden den legendären Wettbewerb. Hier das Video dazu.

Als 1996 zum ersten Mal im Rahmen eines Wettbewerbes Freerider den Hang des Bec des Rosses hinab fuhren, konnte noch keiner ahnen, welche Bedeutung diese Competition einmal haben sollte. Seit 2008 stellt Xtreme Verbier das Finale der Freeride World Tour dar. In diesem Jahr hätte das einzigartige Event sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert, hätte es aufgrund der Corona-Ausbreitung nicht abgesagt werden müssen.

Kerzen für Xtreme Verbier

Einige Wochen vor dem Event kamen jedoch 25 Legenden aus der Vergangenheit von Xtreme Verbier am Bec des Rosses für ein einmaliges Fotoprojekt zusammen. Ausgerüstet mit 25 Stirnlampen besetzten die 25 Freerider bei Einbruch der Nacht die Flanken des Bec des Rosses. Die „Kerzen“ platzierten sich auf dem Grat und dem Gipfel des eindrucksvollen Berges. Die Walliser Skifahrer Jérémie Heitz und Yann Rausis sowie der französische Snowboarder Xavier De Le Rue krönten das Spektakel unter dem nächtlichen Sternenhimmel und fuhren den Hang einzeln nacheinander mit LED-Helmen ab. Das Ergebnis könnt ihr oben im Video sehen.