Ski USA Schweiz

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

News

Alle News

Stories

Das Areal füllt sich mit Snowkitern

Snowkiten auf dem Feldberg: Der Traum vom Fliegen

Frischer Powder, keine überfüllten Pisten, die Sonne im Zenit, die Kraft des Windes und der Natur spüren − Kiten ist nicht mehr nur auf dem Wasser, sondern auch im Schnee ein einzigartiges Gefühl. Ob auf dem Snowboard oder auf Skiern, Snowkiten kann von jedem Wintersportler erlernt werden. Lifte, Cat oder Heli sind nicht nötig. Es reichen Kiteausrüstung, Ski bzw. Board, Wind und weitläufige, verschneite, freie Flächen, wie oben auf dem Feldberg im Schwarzwald.

Tipps & Tricks

Freeriden einfach: Kurvenfahren

Schnee ist nicht gleich Schnee und Kurve auch nicht gleich Kurve. Jede Art der Schneebeschaffenheit hat seine Tücken und muss mit wachsamen Auge erkannt werden. Dementsprechend muss auch der Kurvenwinkel, die Geschwindigkeit und die Druckverlagerung auf den Untergrund angepasst werden. Ski Kanada, Ski USA und der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) zeigen, welche Besonderheiten die verschiedenen Untergründe mit sich bringen und wie man sich optimal an die Schneebeschaffenheiten anpasst.

Kurvenfahren in Bruchharsch “Plattenpulver”

“Immer wieder einbrechen, wie auf einer dünnen Eierschale“ – das wohl anstrengendste und mühsamste Fahrgefühl für jeden Skifahrer. Einst angetauter Schnee, der über Nacht wieder gefroren ist, ist sogenanntes Bruchharsch. Kurven sind auf solchem Untergrund besonders unangenehm, da die hauchdünnen Eisplatten jegliche Stabilität rauben. Ski Kanada, Ski USA und der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) erklären, worauf es beim Kurvenfahren in Bruchharsch ankommt und wie man trotz solch unangenehmer Verhältnisse ganz cool auf den Brettern steht.