Ski USA Schweiz

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Freeride World Tour: Hakubas Champions

Text: Lukas Scheid

Der erste Tourstopp der Freeride World Tour 2020 ist Geschichte. Spektakuläre Sprünge und sehenswerte Runs im japanischen Hakuba sorgten für einen stimmungsvollen Einstand. Hier sind die Gewinner.

Snowboard Women: Marion Haerty

Ein perfekter Start für die Französin, die mit Airtime statt waghalsiger Stunts überzeugte. Die Linienwahl war ebenfalls ausschlaggebend dafür, dass die als Favoritin gehandelte Snowboarderin am Ende auch tatsächlich siegte. Schaut euch den Lauf von Marion Hearty hier noch einmal an.

Snowboard Men: Victor De Le Rue

Man musste mit einer spektakulären Performance von Victor de Le Rue rechnen und der Franzose lieferte. Mit einem Backflip setzte der 30-jährige schon zu Beginn seines Laufs die Benchmark. Hier könnt ihr den Victor De Le Rues Run nochmal anschauen.

Ski Women: Hedvig Wessel

Die Norwegerin legte ebenfalls einen Backflip aufs Parkett, allerdings auf Skiern. Einige weitere gute Sprünge brachten sie schließlich ganz oben aufs Podium. Hier geht’s zum Video.

Ski Men: Drew Tabke

Drew Tabke ist ein alter Hase auf der Tour. Seine Erfahrung und sein Können brachte er bei seinem Run in Hakuba auf den Hang und wählte eine mutige Spur, die er nahezu perfekt meisterte. Ein Backflip durfte auch bei dem US-Amerikaner nicht fehlen. Schaut euch hier den Lauf von Drew Tabke nochmal an.

Weiter geht’s mit dem zweiten Tourstopp der Freeride World Tour im kanadischen Kicking Horse zwischen dem 6. und dem 12. Februar.

In der Nähe

Freeride World Tour: Hakubas Champions

  1. Wetten auf die Freeride World …

    Karte öffnen