Ski USA Schweiz

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für USA-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Kulinarisches Aspen

Aspen Snowmass ist nicht nur für Ski- und Snowboardverrückte ein einziges Schlaraffenland, sondern auch für Gourmets und Feinschmecker. Dabei müssen die Leckerbissen nicht unbedingt teuer sein.

Powder Pancakes / Aspen Mountain, Aspen Highlands, Buttermilk and Snowmass

Kostenlose Pancakes spendiert seit der letzten Saison Aspen Snowmass, sobald eines der vier Skigebiete 8 inches (rund 20 Zentimeter) oder mehr an Neuschnee über Nacht vermeldet. Serviert werden die Gratis-Pfannkuchen von 10 bis 11 Uhr in den Restaurants Ullrhof in Snowmass, dem Sundeck am Aspen Mountain, dem Merry-Go-Round in Aspen Highlands bzw. dem Bumps in Buttermilk.

Vollmond-Dinner / 31. Januar, 2. & 31. März, Cliffhouse Restaurant, Buttermilk
Das Cliffhouse Restaurant auf dem Buttermilk Mountain lädt in den Vollmondnächten vom 31. Januar sowie vom 2. und 31. März 2018 zum Gipfeldinner ein. Da das Bergrestaurant weder per Lift noch per Auto erreichbar ist, heißt’s zunächst Tourenskier angeschnallt bzw. Wanderstiefel angezogen. Wer zeitig eintrifft, darf von 17 bis 18 Uhr am prasselnden Feuer gratis heiße Schokolade genießen. Anschließend können Drinks, ein Imbiss oder ein Abendessen bestellt werden – mongolisches Barbecue zum Beispiel, gegrillter Fisch oder Entenbraten mit Bratkartoffeln, selbstgemachtes Chili, Suppen und verschiedene Nachspeisen.

Dinner-Events der Lynn Britt Cabin, Snowmass / 3. Februar, 19. Februar, 10. März
Gleich drei Dinner-Events stehen auf dem Programm der Lynn Britt Cabin in Snowmass: Den Auftakt bildet das Snowshoe Dinner am 3. Februar, bei dem die Teilnehmer zusammen mit einem Guide die rund 1,6 Kilometer lange Strecke zur Hütte auf Schneeschuhen absolvieren. Als Belohnung winkt ein Drei-Gänge-Menü aus regionalen Produkten. Abmarsch ist kurz nach 17 Uhr, zurück geht‘s um 20.30 Uhr per Pistenraupe oder zu Fuß. Die Teilnahme kostet 100 Dollar. Weinbegleitung ist gegen 35 Dollar Aufpreis erhältlich.

Am 19. Februar geht es beim Ranch Appreciation Dinner in die nächste Runde: Im Rahmen des fünfgängigen Abendessens serviert Küchenchef Brett Thompson Spitzenprodukte aus der Region zu von Meistersommelier Jay Fletcher ausgewählten Weinen. Die Kosten betragen 185 Dollar pro Person. Der Transfer erfolgt per Pistenraupe.

Mountain Chef Collaboration Dinner nennt sich die Abendveranstaltung am 10. März. Dabei stellen die Küchenchefs diverser Bergrestaurants, darunter der Chefkoch des Cloud Nine Alpine Bistro sowie der Executive Chef für den Bereich „Mountain Dining“, Andrew Helsley, bei einem exquisiten Sechs-Gang-Menü ihr Können unter Beweis. Die Teilnahme kostet 185 Dollar inklusive Weinbegleitung und Pistenraupentransfer.

LBC Après / 17. Februar – 31. März, Lynn Britt Cabin, Snowmass
Die Après-Party „LBC Après“ der Lynn Britt Cabin ist mittlerweile zu einer festen Institution in Snowmass geworden. Besucher dürfen sich vom 17. Februar bis 31. März jeden Freitag, Samstag und Sonntag in der gemütlichen Hütte auf Cocktail-Spezialitäten mit Woody Creek Gin, aber auch auf nichtalkoholische Drinks freuen – jeweils zum Preis von sechs Dollar. Snacks gibt es ab fünf Dollar. Für Unterhaltung sorgen DJ Naka G und Gast-DJs. Hinzu kommen jede Menge Giveaways, eine Feuerstelle und Lounge-Sessel im Freien. Zum Saisonfinale am 31. März wird gegrilltes Spanferkel gratis serviert.

Ullrhof Games / 17. März, Ullrhof, Snowmass
Das Ullrhof Restaurant auf der Mittelstation von Snowmass richtet am 17. März ab 13 Uhr erneut die Ullrhof Games aus samt Terrassenparty, Bier, kulinarischen Spezialitäten, DJ, Verlosung und Wettbewerben in Fun-Disziplinen wie „Beer Pong“, „Speed Quarters“, „Corn Hole“ und „Stump“.
Surf & Snow Beach Party / 14. April, Elk Camp Restaurant, Snowmass

Zum zweiten Mal steigt im Elk Camp Restaurant in Snowmass die jährliche Party zum Saisonfinale mit Gratis-Blumengirlanden, Tanzmusik, einem DJ-Duell und Volleyball. Zum krönenden Abschluss werfen sich die Partygänger in Bikini und Badeshorts, schnallen die Skier an und absolvieren so die letzte Abfahrt in Richtung Tal.